Welterbe – 2021 – 30 Jahre

Durch das Welterbe-Komitee wurden im Jahr 1991 – also vor 30 Jahren – die folgenden Stätten neu in die Listen des Welterbes aufgenommen:

Australien – Shark Bay, Westaustralien

Bolivien – Historische Stadt Sucre

Brasilien – Nationalpark Serry da Capivara

Deutschland – Kloster Lorsch

Finnland – Festung Suomenlinna

Finnland – Alte Stadt Rauma

Frankreich – Kathedrale Notre-Dame, ehemalige Abtei Saint-Remi und Palais du Tau, Reims

Frankreich – Paris, Ufer der Seine

Indonesien – Tempelanlagen von Borobudur

Indonesien – Nationalpark Komodo

Indonesien – Tempelanlagen von Prambanan

Indonesien – Nationalpark Ujun Kulon

Mexiko – Historisches Zentrum von Morelia

Mosambik – Mosambikinsel

Niger – Naturreservate Air und Tenere

Peru – Historisches Zentrum von Lima (1988, 1991 erweitert)

Rumänien – Donaudelta

Schweden – Königliche Domäne Drottningholm

Spanien – Kloster Poblet

Sri Lanka – Höhlentempel von Rangiri Dambulla

Thailand – Historische Stadt von Ayutthaya

Thailand – Historische Stadt von Sukhothai und zugehörige Städte

Thailand – Wildschutzgebiete Thung Yai-Huai Kha Khaeng

Schreibe einen Kommentar