Sonderaktionen der Verkehrsverbunde

In den 16 Bundesländern von Deutschland gibt es eine Vielzahl von Verkehrsverbünden. Bei sehr vielen davon gelten gemeinschaftliche Tarife für die Nutzung. Schließlich gehören allein dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg mehr als 30 Verkehrsunternehmen an. Im Angebot befinden sich bei den Verkehrsverbünden in der Regel Tageskarten für das Gesamtnetz eines Bundeslandes. Das heißt, für den Preis von derzeit etwa 23 Euro ist die Nutzung von Bussen und Regionalzügen innerhalb des jeweiligen Bundeslandes am ausgesucht Tag möglich.

Jedoch stellen Verkehrsverbünde mitunter auch Sonderaktionen für ihre Gäste zur Verfügung. So kann ein Verkehrsverbund beispielsweise das ganze Jahr Geburtstag feiern und ermöglicht Gästen an ihrem Geburtstag an diesem Tag die freie Fahrt in Regionalzügen.

Im September 2020 gab es eine Sonderaktion auch beim Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg. Während des ganzen Monats konnte man in Berlin und Brandenburg mit den Zügen mit Monatskarte und ohne Extrakosten mit den Regionalexpress-Zügen durch Brandenburg fahren. Das besondere an dieser Aktion war, dass diese auch für den autofreien Dienstag, dem 22.09.2020 galt. Den damals vom Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) veröffentlichten Flyer stelle ich hier noch einmal zur Ansicht zur Verfügung:

Bild 5 zeigt die Landkarte vom VBB mit den jeweiligen Verkehrsunternehmen. Ausdrücklich wird auf Bild 4 darauf verwiesen, dass auch Inhaber vom Berlin Ticket S an dieser Aktion über die neun Tag (vier Wochenenden und 22.09.) teilnehmen dürfen.

Sonderaktionen zu Gunsten von Fahrgästen sind sicherlich eine schöne Aktion, wofür ich auch danke sage. Es bleibt jedoch die Frage offen, inwieweit wirklich alle wichtigen Stellen über so eine Sonderaktion Bescheid wissen. Denn bei der Sonderregelung für den abgelaufenen Berlin-Pass, die jetzt bis 30.06.2022 befristet ist, da neue Nachweise kommen werden, stand jetzt auch nur da, dass die BVG informiert worden sei.  

Schreibe einen Kommentar