Schwedische Städte

Bei der nachfolgenden Aufstellung handelt es sich um die größten Städte in Schweden:

Stockholm

Darunter sind 14 in der Ostsee liegende Inseln von einem großen Archipel zu verstehen. Über 50 Brücken verbinden diesen Inseln untereinander. Bekannt ist die größte skandinavische Stadt als Residenz des Königs seit dem Jahr 1643. 

Göteborg

Am Fluss Göta älv ist die Stadt zu erreichen, die einen wichtigen Hafen besitzt. Die Bekanntheit wird durch die Kanäle gesteigert, die einen holländischen Stil vorweisen. Sehenswert ist außerdem der Vergnügungspark Liseberg, zudem ein Skulpturengarten gehört.

Malmö

Umgeben wird die Großstadt von der historischen Provinz Schonen. Bezogen auf die heutige Zeit handelt es sich um die Hauptstadt der heutigen Provinz Skane. In der drittgrößten schwedischen Stadt kann der Besuch bei Pilldamsparken und der Schlossmühle erfolgen. 

Uppsala

Bekannt ist Uppsala auch als Residenzstadt der Provinz Uppsala Iän. Zur Bekanntheit der Stadt hat die im 15. Jahrhundert gegründete Universität Uppsala beigetragen. Das einstige Universitätsgebäude Gustavianum präsentiert heute als Museum das aus dem 17. Jahrhundert stammende Augsburger Kuriositätenkabinett. 

Sollentunaoch Upplands Väsby

Bei dem erstmals im Jahr 2015 ausgewiesenen Gebiet handelt es sich um den fünftgrößten Ort in Schweden. 

Västeras

Im Westen von Stockholm ist in einer Entfernung von 100 Kilometern die am Mälaren gelegene Stadt zu erreichen. Der dort befindliche Stadtkern Kyrkbacken ist heute ein autofreies Zentrum. 

Örebro

In der Nähe des Flusses Svartan und dem viertgrößten schwedischen See, dem Hjälmären, ist die Stadt zu erreichen. Neben Schloss Örebrö, dem Wahrzeichen der Stadt, befindet sich der sogenannte Pilz in der Stadt. Es handelt sich um einen Wasserturm. 

Linköping

Bei der siebtgrößten schwedischen Stadt handelt es sich um eine Universitäts- und Industriestadt. Gelege ist die Stadt in der Nähe vom See Roxen. Die Entfernung bis zur Stadt Norrköping beträgt etwa 40 Kilometer. 

Helsingborg

Die achtgrößte Stadt von Schweden ist zugleich in Schonen die zweitgrößte Stadt. Innerhalb der gleichnamigen Gemeinde handelt es sich um den Hauptort. Zu den möglichen Freizeit- und kulturellen Aktivitäten kann der Besuch im Freilichtmuseum Fredriksdal oder beim restaurierten Burgturm Karnan gehören. 

Jönköping

Hierbei handelt es um eine in der historischen Provinz Smaland gelegene Stadt. Der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde zeichnet sich durch eine Lage im Nordwesten aus. Zum Verweilen lädt die Stadt mit dem Streichholzmuseum ein. 

Norrköping

Die historische Provinz Östergötland umgibt die Stadt, die der Hauptort der gleichnamigen Gemeinde ist. Mehr als 30 Stadtbezirke verleihen der Stadt ein ansprechendes Ambiente. Innerhalb des Zentrums ist der Platz Gamla Torgot zu erreichen. 

Lund

Gelegen ist die Stadt in der historischen Provinz Schonen sowie in der Provinz Skane Iän, die im Süden von Schweden liegt. Bekannt ist die Studentenstadt. Alte Backstein-Fassaden sind nur eine der Facetten, die der Stadt ihr interessantes Bild verleihen. 

Umea

Den Rahmen für die Stadt bilden die historische Provinz Västerbotten sowie die Provinz Västerbottons Iän. Gelegen ist die Stadt dort, wo der Fluss Ulme älv in den Bottnischen Meerbusen mündet. Gleichzeitig handelt es sich bei Umea um die Residenzstadt der Provinz. Bekannt ist die Stadt zudem als größte Stadt in Norrland und als Stadt der Birken. Unter den sehenswerten Facetten sind Museen wie der Skulpturenpark Umedalen zu finden. 

Gävle

Die schwedische historische Provinz Gästrikland umgibt die Stadt Gävle. Gegeben ist in Bezug auf die Provinz Gävleborgs Iän eine Nähe zum bottnischen Meerbusen. Durch die Gründung im Jahr 1446 handelt es sich bei Gävle um die älteste Stadt in Norrland. Bei Furuviksparken handelt es sich um einen großen Tier- und Vergnügungspark.

Boras

In der südschwedischen Provinz ist die Stadt ist die Stadt Boras zu erreichen. Die Umgebung wird gleichzeitig durch die historische Provinz Västergötland. Unter den sehenswerten Facetten ist das Textilmuseum zu finden. Zu einem Besuch lädt der Zoo Boras djurpark ein. Des Weiteren ist das Bild von der einzigen Stabkirche gekennzeichnet, die in Schweden noch besteht.

Södertälje

Erreichbar ist die Stadt im Südwesten der schwedischen Hauptstadt. Damit ist gleichzeitig eine Lage in der historischen Provinz Södermanland sowie der Provinz Stockholms Iän gegeben. Sehenswert ist die S/S Eijdem, bei der es sich um ein Dampfschiff handeln soll, das sich noch in Betrieb befindet. Ferner lädt das Freilichtmuseum Torekällbergets Freilichtmuseum zu einer Besichtigung ein.

Eskilstuna

Bei der Stadt handelt es sich um den Hauptort in der Gemeinde mit gleichem Namen. In der historischen Provinz Södermanland ist die Stadt im Nordwesten zu erreichen. Des Weiteren ist eine Lage in der Provinz Södermanlands Iän gegeben. Zu einem Besuch lädt die Museumsschmiede Rademachersmedjorna ein. Erreichbar ist ebenfalls der alte Handelshof Tingsgarden, in dem sich eine Glas- und Keramikgalerie befindet. 

Halmstad

Maßgebend sind die historische Provinz Halland sowie die Hallands Iän, die die Umgebung für Halmstad bilden. Eine erste Erwähnung des Dorfes erfolgte im 13. Jahrhundert. Heute zeigt sich Halmstad mit einem Schloss und Fachwerkhäusern. Als weitere Sehenswürdigkeit ist die Dreimastbark Najaden, bei der es sich um ein Museumsschiff handelt. 

Växjö

Bekannt ist die Residenzstadt zugleich als Universitätsstadt. Bezogen auf die Provinz Kronobergs Iän handelt es sich bei Växjö um den Hauptort. auch in Bezug auf das sogenannte Glasreich kommt der Stadt die Hauptstadtfunktion zu. Eine der sehenswerten Facetten stellt der Dom dar, der aus dem 14. Jahrhundert stammt. Ferner lädt das Glasmuseum zu einem Besuch ein. 

Karlstad

Umgeben wird die Stadt von der historischen Provinz Värmland. Gleichzeitig stellt Karlstad die Residenzstadt dar, die aktuell in der Provinz Värmlands Iän liegt. Viele Sehenswürdigkeiten wie der Große Platz laden zum Verweilen ein, wobei es sich bei dem Platz landesweit um einen der größten Plätze handelt. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen der Schleppkanal und Sandgrundsudden. 

Sundsvall

Als Hauptort in der Gemeinde Sundsvall fungiert die gleichnamige Stadt. Gelegen ist diese in der Provinz Västernorrlands Iän. Gekennzeichnet ist Sundsvall zudem von einer Lage in der historischen Provinz Medelpad. Bei der Sehenswürdigkeiten überhaupt handelt es sich um Stenstaden. Gemeint ist damit die Steinstadt, die sich um den Marktplatz Stora Torget befindet. Zu den weiteren sehenswerten Facetten gehört mit seiner Gründung im Jahr 1990 das Nordische Kammerorchester. Schließlich ist es innerhalb von Skandinavien das jüngste Kammerorchester mit professionellem Hintergrund. 

Torshälla

Bekannt ist die Ortschaft als Titularstadt. Ekerö gehört zur Gemeinde Ekilstuna mit einigen Sehenswürdigkeiten. In der Altstadt befindet sich der Bergström’sche Hof.Sehenswert ist außerdem die frühindustrielle Siedlung Nyby Bruk. Das im Jahr 1833 erbaute alte Rathaus zeichnet sich durch den Biedermeierstiel aus. 

Östersund

Gelegen ist die Stadt ziemlich zentral am See Störsjön. Innerhalb der Provinz Jämtlands Iän nimmt die Stadt die Funktion der Residenzstadt wahr. Gleichzeitig handelt es sich in der Gemeinde mit gleichem Namen um den Hauptort. Zu einem Besuch laden das Freiluftmuseum und etwa 20 Galerien ein. Gesteigert hat sich der Bekanntheitsgrad durch das jährlich stattfindende Storsjöyran-Musikfestival. 

Ekerö

Bei Ekerö handelt es sich zugleich um eine Stadt und eine Gemeinde. Bekannt ist die Gemeinde auch als „Inselwelt der Kultur“. Der Hauptort liegt zugleich in der historischen Provinz Uppland und auf der im Malärsee gelegenen Insel. Zur Verbindung mit dem Umland tragen Fährlinien und Brücken bei. In der Region befindet sich die Burg Svartsjö. 

Trollhättan

Gelegen ist die Stadt, die zugleich der Hauptort der Provinz Trollhättan ist, im Westen von Schweden in der Provinz Västra Götalands. In maximal 75 Kilometer Entfernung sind Städte wie Uddevalla oder Göteborg zu erreichen. Spaziergänge bieten sich zu den Wasserfällen an, in deren Nähe die Kirche von Trollhättan zu erreichen ist. Zu dem lädt das Kanalmuseum zu einem Besuch ein. 

Gunnared och Hammarkullen

Dieser Tätort gehört zur schwedischen Provinz Västra Götalands Iän. Gleichzeitig liegt eine Zugehörigkeit zur historischen Provinz Bästergötland vor. Gekennzeichnet ist das Stadtbild von Reihenhaussiedlungen und Plattenbauten. Gelegen ist der Tätort innerhalb eines hügeligen Gebietes. 

Lulea

Geführt werden Gäste in die nordschwedische Provinz Norrbottens Iän. Gleichzeitig liegt damit ein Aufenthalt in der historischen Provinz Norrbotten vor. Der Stadt kommt zudem im Hinblick auf die Provinz die Bedeutung als Residenzstadt zu. Als Sehenswürdigkeiten sind der Dom zu Lulea sowie das Norrbottens Museum bekannt. Des Weiteren bietet sich das Norrbottentheater zu einem Besuch an.

Die Welterbestätten

https://deutsches-welterbe.de/welterbestaetten-weltweit/welterbestaetten-in-europa/mitgliedsstaaten-der-europaeischen-union/die-welterbestatten-in-schweden/ 

Geschrieben und Copyright by Marina Teuscher 2020 – 2030