Nebenwirkungen von Corona

Bis gestern mittag (05.01.2021) sah es noch gut aus. Möglich gewesen wäre ein Verdienst für Januar in Höhe von bis zu 160,00 Euro. Und dann kam am Abend der Blick in den Account – da stand dann plöltzlich eine „0“. Da die Auftragszahl für Deutschland sich im vierstelligen Bereich befand, vermag ich mir vorzustellen, was das für Verlust für viele darstellt. Denke ich an den Gesamtverlust durch Corona bin ich schon lange im vierstelligen Bereich angelangt. Und das ist nur der finanzielle Verlust, der mich betrifft.

Als Corona im letzten Jahr begann, war es ein finanzieller Verlust von etwa 800 Euro (50 Aufträge). Ich hatte sogar schon in einem Fitnessstudio mit dem Training begonnen. Nach fünf Monaten Training im Fitnessstudio bin ich nun seit 2.11.2020 in dieser Zwangspause drin.

Das ist natürlich nichts, was vollständig zufriedenstellen kann. Trotzdem werde ich versuchen, das Level bei der Bearbeitung meiner Webseiten so hoch wie möglich zu halten. Um alles weiter zu optimieren, habe ich inzwischen einen Wechsel bei den Profilbildern durchgeführt. Es hat keinen Sinn, Profilbilder von Autogrammstunden in den Accounts zu halten, wenn man ansonsten nicht registriert wird. Gerade bei meinen Webseiten gilt es auch, Neutralität zu wahren.

Auf meiner neuen Webseite gemeinden-und-staedte.de sind bereits über 100 Seiten angelegt. Erste Inhalte sind in meine neue Webseite bereits eingespielt. 

Schreibe einen Kommentar