Jahresübergang

Ich hoffe, dass viele eine wunderschöne Weihnachtszeit hatten oder eine den Umständen entsprechende Weihnachtszeit hatten. Denjenigen, die Kraft benötigen, wünsche ich in dieser Zeit viel Kraft. 

Schade war, dass man nicht im Fitnessstudio an den Weihnachtstagen trainieren gehen konnte. Auch fiel mein Weihnachtsessen anders aus als geplant. Glücklicherweise hatte ich bereits Getränke eingekauft. Bedanken möchte ich mich der Frau, die mich an Heiligabend mit einem großen Becher Rote Grütze und drei Puddings beschenkt hat. Das hat mein Weihnachtsfest etwas bereichert. Auf Gottesdienste habe ich allerdings diesmal in der Weihnachtszeit bewusst verzichtet. 

Ich habe mir für kurzfristigen Bedarf heute einen Gutschein beim Jobcenter geholt. Dabei habe ich auch erfahren, dass es eine Veränderung bei der Jobcenterstruktur gegeben hat, worüber ich nicht unglücklich bin.

Jetzt wünsche ich allen einen friedlichen und glücklichen Jahresübergang in das Jahr 2021. Wenn ich an Neujahr wieder eine Tasche dabei habe, wird dies mein Tagesproviant sein, da auch ich kosteneffizient wirtschaften muss. An Weihnachten bestand mein Tagesproviant aus Toastbrot und Frischkäse. 

Schreibe einen Kommentar