Die Tagung des Welterbe-Komitees – Teil 4

Seit dem Jahr 2016 verfolge ich die Sitzungen vom Welterbekomitee, wobei das lesen englischer Nachrichten auch etwas gutes hat. Nun ist es im chinesischen Fuzhou, wo das Welterbe-Komitee tagt, passiert, dass einer Stadt in diesem Jahr der Titel des Welterbes entzogen wurde. Getroffen hat es Liverpool, sodass es derzeit nur noch 1120 Stätten des Welterbes gibt.

Das Welterbekomitee hat dazu auch verkündet, dass den Ausschlag für den Entzug des Titels verschiedene Bauprojekte gegeben haben. Dadurch ist es zur Beschädigung des außergewöhnliches Wertes der Welterbestätte gekommen.

In der Geschichte der Welterbekonvention gab es diesen Fall, das ein Welterbetitel entzogen wird, seit 1972 mit dem aktuellen Fall erst dreimal. 

Schreibe einen Kommentar