Die tagung des Welterbe-Komitees – Teil 2

Die Tagung des Welterbe-Komitees findet derzeit in der chinesischen Stadt Fuzhou statt. Genauer gesagt handelt es sich um die Tagung der Organisation der Vereinten Nationalen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation (UNESCO). Dort wurde heute die Fuzhou-Erklärung verabschiedet.

Darin wird beispielsweise erklärt, dass dem Schutz vom Welterbe sowie der Kooperation im internationalen Raum eine hohe Bedeutung zukommt. Zudem sei ein gemeinsames Handeln erforderlich, um dem Klimawandel begegnen zu können. Eingegangen wird in der Erklärung auch auf die Aspekte engere internationale Kooperation, die Unterstützung für Entwicklungsländer sowie kleinere Inselstaaten. 

Zudem macht sich die UNESCO Sorgen um das Great Barrier Reef. 

Schreibe einen Kommentar